Tenzing Norgay

Mai 1914 Tenzing Norgay wird seinen Eltern Ghang La Mingma (Vater) und Dokmo Kinzom (Mutter) wahrscheinlich in der Ansiedlung Moyey in Tibet geboren. Tenzing Norgay ist das elfte von dreizehn Kindern. Während seiner Kindheit trägt er den Namen "Namgyal Wangdi" und wächst in Nepal auf.
unbekannt Auf den Rat des Lamas Ngawang Tenzin Norbu hin wird der Namen von Namgyal Wangdi in Tenzing Norgay geändert, was so viel wie "wohlhabender und glücklicher Anhänger der Religion" bedeutet.
1933 Mit 19 Jahren zieht Tenzing Norgay ins indische Darjiling, von wo aus die ersten Everest Expeditionen starten, weil Nepal zu dieser Zeit für Ausländer noch gesperrt ist. Zur selben Zeit heiratet er mit der in Darjiling lebenden Sherpa Dawa Phuti seine erste Frau.
unbekannt Mit Dawa Phuti zeugt Tenzing Norgay einen Sohn und zwei Töchter; Nima Dorje, der im Alter von vier Jahren stirbt, Pem Pem, deren Sohn Tashi Tenzing ebenfalls den Everest besteigt und Nima, die den philippinische Grafikdesigner Noli Galang heiratet.
1935
1936
1938
Tenzing Norgay nimmt mehrmals als Hochträger an Everest Expeditionen von der tibetischen Seite aus teil. Expeditionsleiter ist jedesmal Eric Shipton.
1944 Norgays erste Frau Dawa Phuti stirbt.
1945 Mit der Sherpa Ang Lahmu, einer Cousine von Dawa Phuti, heiratet Tenzing Norgay seine zweite Frau. Die Ehe bleibt kinderlos, Ang Lahmu kümmert sich jedoch als Pflegemutter um die beiden Töchter aus Norgays erster Ehe.
1947 Der Kanadier Earl Denman, Ange Dawa Sherpa und Tenzing Norgay reisen illegal in Tibet ein und versuchen eine Everest-Besteigung in kleinem Rahmen. Diese endet jedoch erfolglos bei einem starken Sturm auf einer Höhe von 6700 Metern. Alle Drei kehren unversehrt vom Berg zurück.
1952 Tenzing Norgay nimmt an zwei Schweizer Expeditionen unter Leitung von Raymond Lambert teil, die erstmals den Everest von der küzlich geöffneten nepalesischen Südseite angehen. Lambert und Tenzing gelingt der aktuelle Höhenrekord mit 8599 Metern, der Gipfel bleibt ihnen allerdings verwährt.
1953 Das Team um John Hunt besteigt zur Vorbereitung der Everest-Expedition mehrere Berge im Himalaya. Am Chukhung Peak (5913 Meter) bescheinigt Hunt Norgay die besten Konditionen aller Expeditionsteilnehmer.
12.04.1953 Britische Expedition zur Besteigung des Mount Everest unter Leitung von John Hunt beginnt im Basislager.
29.05.1953 Gemeinsam besteigen der Neuseeländer Edmund Hillary und Tenzing Norgay um 11.30 Uhr erstmals den Gipfel des 8850 Meter hohen Mount Everests.
1953 Während Hillary und Hunt zum Ritter geschlagen werden, erhält Tenzing Norgay von Queen Elisabeth II. die George Medal - die zweithöchste zivile Auszeichnung des Vereinigten Königreichs und des Commonwealth nach dem George Cross.
1954 In Darjiling wird Tenzing Norgay Leiter vom neugegründeten Himalayan Mountaineering Institute.
1964 Ang Lahmu, Norgays zweite Frau, stirbt an Krebs.
1964 Wenig später heiratet Norgay Daku, eine Frau aus Darjiling, deren Familie aus seinem Heimatdorf in Nepal stammt. Aus dieser Ehe gehen die drei Söhne Norbu, Jamling und Dhamey hervor.
23.04.1965 Jamling Tenzing Norgay wird Daku und Tenzing in Darjiling geboren.
30.11.1965 Pem Pem, Norgays älteste Tochter aus erster Ehe, bringt den Enkel Tashi Tenzing zur Welt.
1978 Norgay gründet eine Trekking-Agentur mit dem Namen "Tenzing Norgay Adventures".
09.05.1986 Tenzing Norgay stirbt im Alter von 71 Jahren an einer Gehirnblutung in Darjiling.
1993 Anlässlich des 40. Jubiläums der Everest-Erstbesteigung scheitert Tashi Tenzing, Norgays Enkel, nur 400 Meter unter dem Gipfel.
1996 Im Rahmen der IMAX-Expedition von David Breashears besteigt Jamling Tenzing Norgay den Mount Everest.
April 1997 Im Park des Himalayan Mountaineering Institutes in Darjiling wird ein Standbild von Tenzing Norgay errichtet. Die Einweihung unternimmt sein Everestbegleiter Sir Edmund Hillary.
23.05.1997 Auch Tashi Tenzing gelingt die Besteigung des Mount Everests.
2002 Tashi Tenzing besteigt den Everest zum zweiten Mal.
25.05.2002 Als Teil des 50 jährigen Jubiläums der Erstbesteigung erklimmt Peter Hillary, Edmund Hillarys Sohn, den Mount Everest. Jamling Tenzing Norgay ist Teil des Teams im Basislager.
29.05.2003 Gemeinsam begehen Peter Hillary und Jamling Tenzing Norgay das 50 jährige Jubiläum der Erstbesteigung des Mount Everests durch ihre Väter.
16.05.2007 Tashi Tenzing gelingt seine dritte Everest Besteigung.